LVG-Tarifverhandlungen: Schwerpunkt auf Werkstatt-Bereich

Am 14. Dezember 2015 wurden die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der LVG zwischen dem dbb, der für seine Mitgliedsgewerkschaft NahVG verhandelt, und dem Arbeitgeber fortgesetzt.

Schwerpunkt der Tarifverhandlungen war, wie in der vorhergehenden Tarifrunde am 9. November 2015 vereinbart, die zukünftige Eingruppierung der Beschäftigten aus dem Bereich Werkstatt. Zunächst stellte der dbb seine Forderungen zur Eingruppierung des Werkstattpersonals dar und diskutierte diese mit dem Arbeitgeber. Anschließend wurden die arbeitgeberseitigen Vorschläge erörtert und bewertet.

 

Auch wenn die Forderungen des dbb und die Vorstellungen des Arbeitgebers in dieser Verhandlungsrunde noch auseinanderlagen, war der Austausch konstruktiv. Die Forderungen des dbb und die Vorschläge des Arbeitgebers werden nun jeweils intern beurteilt.

 

Die Tarifverhandlungen werden am 29. Januar 2016 in Lübeck fortgesetzt. Wir berichten zeitnah und aktuell über das weitere Vorgehen!

 

zurück