13. Frauenpolitische Fachtagung

Frauen 4.0 – Diskriminierungsfreies Fortkommen im öffentlichen Dienst

13. Frauenpolitische Fachtagung

Bei der 13. Frauenpolitischen Fachtagung der dbb bundesfrauenvertretung am 11. Mai 2017 präsentierten hochrangige Expertinnen und Experten im dbb forum berlin Antworten auf die komplexe Frage, weshalb weibliche Beschäftigte auch im öffentlichen Dienst beruflich stärker benachteiligt werden als ihre männlichen Kollegen. „Würden die gesetzlichen Vorgaben konsequent umgesetzt, so müssten Frauen gleiche Aufstiegs- und Karrierechancen wie Männer haben und Teilzeitkräfte dieselben wie Vollzeitkräfte“, machte die Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung Helene Wildfeuer vor den rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern deutlich.

Seminartipp:

Sicherheit am Arbeitsplatz – Gewaltprävention

Starke Frau

Gewalt am Arbeitsplatz – von der verbalen Attacke bis zum tätlichen Angriff – ist für viele Beschäftigte im öffentlichen Dienst keine Ausnahme mehr. Öfter als Männer werden Frauen Opfer gezielter Übergriffe. Wie Sie sich als Frau im öffentlichen Dienst besser vor Konflikten und gewalttätigen Auseinandersetzungen schützen können, vermittelt die dbb bundesfrauenvertretung in einem zweitägigen Seminar.

Seminar für Frauen

Total digital – den Wandel der Arbeitswelt positiv gestalten

Total digital

Die Digitalisierung ist auch im öffentlichen Dienst angekommen: Die E-Akte soll die Handakte bald vollständig ersetzen, Beschäftigte arbeiten mobil von unterwegs und im Home-Office, erste Pflegeroboter werden in der Praxis getestet und Vorgesetzte vereinbaren Meetings per WhatsApp-Gruppe. Damit Sie und ihre Kolleginnen zu den Gewinnerinnen des digitalen Wandels werden, macht Sie die dbb bundesfrauenvertretung auf dem zweitägigen Seminar „Total digital“ fit für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters.

Jetzt bestellen:

Frauen 4.0 – Fachbroschüre zum digitalen Wandel im öffentlichen Dienst

Digitalisierte Welt

Wie lässt sich die Qualität der Arbeit im digitalen Zeitalter dauerhaft sichern? Welche Chancen eröffnet die Digitalisierung Frauen im öffentlichen Dienst? Und mit welchen Risiken müssen sie rechnen? In der Fachbroschüre „Digitalisierte Welt: Frauen 4.0 – rund um die Uhr vernetzt?“ vermittelt die dbb bundesfrauenvertretung zentrale wissenschaftliche Erkenntnisse zum Einfluss des digitalen Wandels auf Frauenkarrieren und ordnet diese in den aktuellen gewerkschaftspolitischen Diskurs ein. Der Leitfaden richtet sich an Personal- und Betriebsräte sowie an Personalverantwortliche im öffentlichen Dienst.

Seminar für Frauen

Öffentlichkeitsarbeit und neue Medien

Medienkompetenz

Twitter, Instagram, Facebook, LinkedIn, Xing, Pinterest, Snapchat… Das Internet macht den klassischen Medien Konkurrenz und bietet immer neue Informationsplattformen und soziale Netzwerke zur Recherche und Verbreitung von Informationen an. Aber welches Medium ist das richtige für meine gewerkschaftliche Basisarbeit? Und wie formuliere ich meine Botschaft wirkungsvoll und zielgruppenspezifisch? Wie kann ich soziale Medien effektiv für die politische Meinungsbildung nutzen und Journalistinnen und Journalisten auf meine Themen aufmerksam machen? Wenn auch Sie im dbb aktiv sind und ihre Medienkompetenz erweitern wollen, sind Sie im Seminar „Öffentlichkeitsarbeit und neue Medien“ der dbb bundesfrauenvertretung vom 13. bis 15. November 2016 genau richtig.

Seminartipp:

Frauen im Recht – Recht für Frauen

Idee

Welche Besonderheiten birgt das Arbeitsrecht im Bezug auf Arbeitsverhältnisse von Frauen? Welche rechtlichen Möglichkeiten gibt es, um Beruf und Familie zu vereinbaren und welche Tücken hält das Familienrecht für berufstätige Frauen bereit? Antworten auf diese Fragen bietet Ihnen das Seminar „Frauen im Recht – Recht für Frauen“ vom 8. bis 10. September 2016.

zurück