Zur Sonderseite der dbb Einkommensrunde 2015
Steigende Flüchtlingszahlen in Deutschland
04. März 2015

Steigende Flüchtlingszahlen

Dauderstädt: Behörden nicht alleine lassen

Für eine bessere Ausstattung der betroffenen Behörden hat sich der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen in Deutschland ausgesprochen. Nach Einschätzung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge wird die Zahl der Schutzsuchenden in diesem Jahr um rund 50 Prozent steigen – Hintergrund sind insbesondere die Kriege in Syrien, im Irak und in der Ukraine. Auch die Zuwanderung aus EU-Staaten nach Deutschland bewegt sich dem Statistischen Bundesamt zufolge weiter auf hohem Niveau.

03. März 2015

Tarifeinheitsgesetz: Bundestag muss Verfassungsbruch verhindern

Gewerkschaftsbündnis gegen Tarifeinheit

„Letztendlich ist der Bundestag Gesetzgeber und Hüter der Verfassung“, erklärte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt am 3. März 2015, zwei Tage vor der ersten Lesung zum Zwangs-Tarifeinheitsgesetz im Parlament, vor der Bundespressekonferenz in Berlin. „Die von der Koalition geplante gesetzliche Einschränkung der Koalitionsfreiheit ist nach Ansicht der übergroßen Mehrheit der Verfassungsexperten ein eindeutiger Verstoß gegen die in Artikel 9 des Grundgesetzes geschützte Koalitionsfreiheit.“

03. März 2015

Einkommensrunde 2015: Mangelnde Verhandlungsbereitschaft der Arbeitgeber

Beschäftige im Landesdienst protestierten in München

Beschäftige im Landesdienst protestierten in München

Nachdem die Arbeitgeber auch die zweite Runde der Tarifverhandlungen über Einkommen und Arbeitsbedingungen der Beschäftigten der Länder am 27. Februar 2015 in Potsdam ohne konkretes Angebot für eine lineare Erhöhung der Löhne und Gehälter zu Ende gehen ließen, brachten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes ihren Unmut am 3. März 2015 auch in München zum Ausdruck. 1.500 bayerische Landesbeschäftigte, darunter aus dem Straßenverkehrsdienst, der Polizei, dem Justizvollzugdienst und der Finanzverwaltung, marschierten vom Sitz der bayerischen Landesregierung durch die Innenstadt und versammelten sich auf dem Odeonsplatz zu einer Kundgebung.

02. März 2015

Widerstand gegen Gesetzesvorhaben der Regierung wächst

Mahnwachen gegen Zwangs-Tarifeinheit vor CDU- und SPD-Zentralen

Mahnwache

„Wir müssen den Spitzen von CDU/CSU und SPD auf den Pelz rücken“, erklärte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt zu Beginn der Mahnwachen gegen die Zwangs-Tarifeinheit vor den Parteizentralen der Koalitionsparteien am 2. März 2015 in Berlin. Seit 8 Uhr wachen Mitglieder des dbb und der anderen betroffenen Gewerkschaften durchgehend bis Donnerstag-Nachmittag vor den Hauptquartieren von CDU und SPD und argumentieren gegenüber Passanten, Parteimitarbeitern und -vorständen gegen die geplante gesetzliche Einschränkung der Koalitionsfreiheit.

27. Februar 2015

Russ: Wir brauchen ein werthaltiges Angebot und greifbare Ergebnisse

Tarifverhandlungen Landesbeschäftigte vertagt

Tarifverhandlungen vertagt

„Das war eine komplizierte und schwierige Verhandlungsrunde ohne große Fortschritte“, kommentierte der Zweite Vorsitzende und Verhandlungsführer des dbb, Willi Russ, am 27. Februar 2015 in Potsdam die erneute Vertagung der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder. „Es fällt mir schwer, auf dem jetzigen Verhandlungsstand Kompromisslinien zu erkennen“, erklärte Russ. „Natürlich ist die Haushaltslage für die Landesregierungen angespannt aber die Kassenlage der Kolleginnen und Kollegen ist mindestens genauso schwierig.“

26. Februar 2015

Russ: „Wir brauchen reale Einkommenserhöhungen gegen den drohenden Nachwuchsmangel“

Zweite Runde Tarifverhandlungen Landesbeschäftigte

Foto: DBB

Vor Beginn der zweiten Verhandlungsrunde am 26. Februar 2015 in Potsdam hat der Zweite Vorsitzende und Verhandlungsführer des dbb, Willi Russ, nochmal auf die demografische Dimension der Einkommensrunde für die Landesbeschäftigten hingewiesen.

Einkommensrunde 2015
Zahlen, Daten, Fakten 2015
Einkommenstabellen und Beamtenbesoldung
dbb Demografiedialog
Fall des Monats
Themen A bis Z

Mehr dbb im Internet

Zu den dbb RSS-Feed