26. April 2012 Artikel drucken Artikel versenden

Flughafen Hahn: Beginn der Verhandlungen am 14. Mai 2012!

Die Tarifverhandlungen über Entgelterhöhungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Flughafen Hahn werden in Kürze beginnen! Die Gewerkschaften und die Geschäftsführung haben sich auf einen ersten Verhandlungstermin am 14. Mai 2012 geeinigt.

Forderungen der Gewerkschaften

Wie bereits berichtet, fordern dbb tarifunion und ver.di gemeinsam, dass der Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Flughafen Hahn übertragen wird. Die Einigung im TVöD-Bereich sieht unter anderem Entgelterhöhungen von 3,5 Prozent ab dem 1. März 2012, 1,4 Prozent ab dem 1. Januar 2013 sowie weiteren 1,4 Prozent ab dem 1. August 2013 vor. Die Ausbildungsvergütungen steigen am 1. März 2012 um 50 Euro und am 1. August 2013 um weitere 40 Euro.

 

Beschäftigte an Flughäfen, die im Jahr 2011 weniger als 5 Millionen Passagiere hatten, erhalten für das Jahr 2012 eine Einmalzahlung von 200 Euro. Außerdem sollen noch im Jahr 2012 Tarifverhandlungen über eine Ertragsbeteiligung der Flughafenbeschäftigten aufgenommen werden.

 

Flughafen Hahn muss Schritt halten

Die Entgelte am Flughafen Hahn müssen mit der Entwicklung an anderen Flughäfen Schritt halten! Deshalb fordern wir die Übertragung der Ergebnisse der Einkommensrunde mit Bund und Kommunen auch auf den Flughafen Hahn!

 

Über den Verlauf der Tarifverhandlungen werden wir jeweils aktuell informieren.

 

Das Mitglieder-Info der dbb tarifunion (PDF)

 

Staatsallianz

Mehr dbb im Internet

Zu den dbb RSS-Feed
Zahlen, Daten, Fakten 2014
Themen A bis Z