22. Juli 2016

Hildesheim und Osnabrück

AMEOS: Verhandlungen werden am 27. Juli 2016 fortgesetzt

Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der AMEOS Klinika Hildesheim und Osnabrück werden am Mittwoch, 27. Juli 2016, in Hannover fortgesetzt, nachdem in der letzten Verhandlungsrunde am 22. Juli 2016 gute Fortschritte zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeber auf Basis des Einigungsentwurfs von ver.di und dbb beamtenbund und tarifunion/GeNi (Gesundheitsgewerkschaft Niedersachsen) erzielt werden konnten. Der Entwurf umfasst Regelungen für Arbeitnehmer, Auszubildende und Praktikanten.

22. Juli 2016

AGS Airport Ground Service: Konstruktiver Verhandlungsauftakt

Der dbb verhandelt für seine Mitgliedsgewerkschaft komba – zusammen mit der Gewerkschaft ver.di – für die Beschäftigten der SAG (bisher AGS Airport Ground Service GmbH) einen neuen Tarifvertrag, in dem insbesondere folgendes festgeschrieben werden soll.

21. Juli 2016

dbb setzt Gespräche mit Landesregierung fort

Attraktivitätssicherung Brandenburg: Verständigung auf Rahmenkodex für „Gute Arbeit“

Am 20. Juli 2016 wurden die Gespräche über die Maßnahmen zur Sicherstellung und Weiterentwicklung der Attraktivität der Landesverwaltung als Arbeitgeber fortgesetzt. Dabei wurde schnell deutlich, dass es für lebensältere Beschäftigte keine flächendeckende Altersteilzeitregelung geben soll. „Zur Möglichkeit der Entlastung lebensälterer Beschäftigter haben wir mehr erwartet“, erklärte dbb-Verhandlungsführer Karl-Heinz Leverkus am 21. Juli 2016, „hier verspielt das Land eine Chance, langjährig Beschäftigten einen gleitenden Übergang aus dem Erwerbsleben zu ermöglichen.“

20. Juli 2016

Kommunaler Nahverkehr Bayern: Tarifverhandlungen vertagt

Am 19. Juli 2016 haben der dbb und der Kommunale Arbeitgeberverband Bayern (KAV Bayern) die Verhandlungen zum Tarifvertrag Nahverkehrsbetriebe Bayern in Nürnberg fortgesetzt. Derzeit fallen etwa 6.500 Beschäftigte unter den Geltungsbereich des Tarifvertrages.

19. Juli 2016

Verhandlungen mit Innen- und Finanzminister

Attraktivitätssicherung Brandenburg: „Landesverwaltung jetzt fit für die Zukunft machen“

Schnelle Ergebnisse erhofft sich der dbb beamtenbund und tarifunion von einem ersten Spitzentreffen bei den Verhandlungen über Maßnahmen zur Sicherstellung der Attraktivität der Brandenburger Landesverwaltung am Mittwoch, 20. Juli 2016, in Potsdam. Erstmals kommen die Gewerkschaften mit den Ressortchefs Karl-Heinz Schöter (Ministerium des Innern und für Kommunales) sowie Christian Görke (Ministerium der Finanzen) zusammen, um zu den seit Februar 2016 in Arbeitsgruppen bearbeiteten Positionen das weitere Vorgehen zu besprechen.

15. Juli 2016

Auf der Zielgeraden?

AMEOS Klinika Hildesheim und Osnabrück: Verhandlungen werden fortgesetzt

Nach 8 Wochen Streik kommt endlich Bewegung in den Tarifkonflikt bei AMEOS. Die Arbeitgeberseite hat sich auf die Gewerkschaften zubewegt. In den wieder aufgenommenen Verhandlungen am 13. Juli 2016 hat sie mündlich ein neues Angebot vorgelegt.

14. Juli 2016

Berlin und Brandenburg:

Sicherheitskräfte an Flughäfen: dbb präsentiert Forderungen!

Am 14. Juli 2016 fand ein Gespräch zwischen der Verhandlungskommission des dbb für die Sicherheitskräfte an Flughäfen in Berlin und Brandenburg und der Arbeitgeberseite statt. Der dbb hat dabei seine Forderungen für die Entgelttarifverhandlungen für die Sicherheitskräfte an den Flughäfen übergeben und näher begründet.

11. Juli 2016

Streikaussetzung in Hildesheim und Osnabrück:

AMEOS Klinika nehmen Verhandlungen wieder auf

Die Verhandlungsführer von ver.di, dbb/GeNi und der Arbeitgeberseite haben sich in einer Telefonkonferenz am Freitag, 8. Juli 2016, darauf verständigt, die Tarifverhandlungen wiederaufzunehmen. Vorausgegangen war ein mündliches Angebot der Arbeitgeberseite, das in den Tarifkommissionen der Gewerkschaften diskutiert und bewertet wurde.

08. Juli 2016

Kommunaler Nahverkehr Bayern: Erstes Angebot der Arbeitgeber

Am 7. Juli 2016 haben der dbb und der Kommunale Arbeitgeberver-band Bayern (KAV Bayern) die Tarifverhandlungen zum Tarifvertrag Nahverkehrsbetriebe Bayern in München fortgesetzt. Derzeit fallen etwa 6.500 Beschäftigte unter den Geltungsbereich des Tarifvertrages.

07. Juli 2016

AMEOS Klinika Hildesheim und Osnabrück

7 Wochen Streik - AMEOS denkt endlich über neues Angebot nach

Die siebte Streikwoche läuft. Das Durchhaltevermögen und die Kreativität der Streikenden ist ungebrochen. Täglich erhalten die Kolleginnen und Kollegen Solidaritätsbekundungen – per Post und persönlich im Streikzelt. Inzwischen hat der Streik bundesweite Aufmerksamkeit. Das tut gut, denn die Streikenden und die Kolleginnen und Kollegen, die im Notdienst eingesetzt sind, müssen täglich den Druck durch die Krankenhausleitung aushalten. Patienten werden trotz Streik und gegen die Regeln der Notdienstvereinbarung aufgenommen, aber auch Stationen wegen geringer Belegung geschlossen und Beschäftigte versetzt. Gleichzeitig erhalten Kolleginnen und Kollegen völlig überraschend Kündigungen und Angebote für Auflösungsverträge. Die Stimmung gegenüber der Krankenhausleitung ist angespannt, umgekehrt auch. Das scheint die Verhandlungsführung von AMEOS erkannt zu haben. Sie stellten in Telefonkontakten gegenüber den Gewerkschaften Überlegungen zu einem neuen Angebot vor.