Bezahlung schulischer Ausbildungen in Gesundheitsberufen: Tarifverhandlungen vertagt

dbb und ver.di haben mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) am 25. April 2017 die Tarifverhandlungen zur Möglichkeit der Einbeziehung von betrieblich schulischen Ausbildungsverhältnissen in den Gesundheitsberufen der Länder in den Geltungsbereich der Ausbildungstarifverträge aufgenommen. Auch wenn sich die Parteien in der Einschätzung der Situation weitgehend einig sind, wollen die Arbeitgeber den betroffenen Auszubildenden kein Entgelt zahlen. Die Tarifverhandlungen sind vertagt worden. Vor der nächsten Verhandlungsrunde sollen auf Spitzenebene mit Politik, Krankenhausverbänden und Krankenkassen vor allem finanzielle Fragen geklärt werden.

KAV-Beitritt der Charité: Chance vertan

Die dbb Verhandlungskommission und Vertreter der Arbeitgeberseite haben sich getroffen, um eine Eckpunktevereinbarung für einen Beitritt der Charité in den Kommunalen Arbeitgeberverband Berlin (KAV Berlin) auszuloten. Der dbb strebt einen schnellen Beitritt der Charité zum KAV Berlin an.

Einkommensrunde 2018, 2019, …

Schlaue Sprüche – Selbstgemacht!

Schlaue Sprüche – Selbstgemacht!

Wer gut gerüstet in eine Einkommensrunde ziehen will, hat zuvor seine Sachargumente sauber herausgearbeitet, rechtzeitig mit der Mitgliedermobilisierung begonnen und seine Arbeitskampffähigkeit überprüft. Schließlich hat er seine Medienarbeit auf die Einkommensrunde ausgerichtet. Außerdem ist eine Einkommensrunde auch eine logistisch anspruchsvolle Unternehmung, wenn zum Beispiel bundesweit zwischen Kiel und Stuttgart ein Dutzend Demos an drei Tagen zu organisieren sind.

Flughafenfeuerwehren: Verhandlungen zum Gesundheitsschutz fortgesetzt

Am 10. April 2017 wurden die Tarifverhandlungen zum Gesundheitsschutz für die Flughafenfeuerwehren in Frankfurt fortgesetzt. Die Verhandlungskommission des dbb, die aus Mitgliedern der komba gewerkschaft besteht, hat ihre Forderungen gegenüber der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) noch einmal bekräftigt: Die zentralen Themen sind dabei Regelungen zum Erhalt und zur Wiederherstellung der Feuerwehrdiensttauglichkeit (unter anderem Dienstsport mit professioneller Anleitung, medizinische Betreuung und Behandlung), umfassende Absicherung bei Verlust der Feuerwehrdiensttauglichkeit sowie Regelungen zum vorzeitigen Ausscheiden aus dem Berufsleben mit finanziellem Ausgleich.

Feuerwehr der Bundeswehr: Einigung über Feuerwehrzulage

Der dbb und der Bund haben sich auf eine Ausweitung der Zulage für Beamtinnen und Beamte auch auf die Tarifbeschäftigten der Bundesfeuerwehr geeinigt. Der dbb verhandelt in diesem Bereich für seine Mitgliedsgewerkschaft VAB.

Tarifvertrag zur Umgestaltung der Bundeswehr:

Erfolgreiche Verhandlungen über eine Verlängerung des TV UmBw

Verhandlungskommission von dbb und ver.di

Am 24. März 2017 verhandelte die gemeinsame Verhandlungskommission von dbb und ver.di mit Vertretern des Bundesministeriums des Innern, des Bundesministeriums der Finanzen und des Bundesministeriums der Verteidigung erfolgreich über eine Verlängerung des Tarifvertrages über sozialverträgliche Begleitmaßnahmen im Zusammenhang mit der Umgestaltung der Bundeswehr (TV UmBw). Der TV UmBw vom 18. Juli 2001 läuft zum 31. Dezember 2017 aus.

Flughafenfeuerwehr Stuttgart: Erstes Gespräch über Änderungsbedarf

Am 13. März 2017 haben sich Vertreter des dbb und der komba gewerkschaft mit der Geschäftsführung des Flughafens Stuttgart zu einem Gespräch getroffen. Inhalt des ausführlichen Austauschs waren die Arbeitsbedingungen des Feuerwehr- und Sanitätspersonals am Flughafen Stuttgart und aktuelle Entwicklungen bei der Flughafenfeuerwehr und in deren regionalem Umfeld.

Bezirksklinikum Obermain Kutzenberg: Auslagerung von zwei Bereichen beschlossen

In einer Sitzung des Verwaltungsrats des Bezirksklinikums Obermain Kutzenberg ist am 13. März 2017 eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen für die Beschäftigten gefallen: Zwei Bereiche, die Thoraxchirurgie und die Orthopädie, werden an die Standorte Scheßlitz und Bamberg verlagert. Von dieser Maßnahme werden insgesamt über 115 Vollzeitkräfte betroffen sein.

BW Fuhrpark Service GmbH:

TV Betriebsrätestruktur - Tarifeinigung erzielt

VAB Tarifeinigung

Der dbb und die BW Fuhrpark Service GmbH haben sich am 7. März 2017 zu Tarifverhandlungen in Bonn getroffen und über die zukünftige Betriebsrätestruktur verständigt.

Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst in Hessen

Russ: Akzeptabler Kompromiss bringt Einkommenserhöhungen und Strukturverbesserungen

In der Nacht zum 3. März 2017 haben sich Landesregierung und Gewerkschaften in Dietzenbach auf einen Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst in Hessen geeinigt. „Wir haben nach schweren Verhandlungen einen akzeptablen Kompromiss gefunden, der solide Einkommenserhöhungen und ordentliche strukturelle Verbesserungen umfasst“, sagte dbb Verhandlungsführer Willi Russ.