Innovationspreis 2012
05. Juni 2013

dbb Innovationspreis 2013 verliehen

Dauderstädt: „Öffentlicher Dienst wappnet sich für demografischen Wandel“

Verleihung des Innovationspreises 2013

Der dbb Innovationspreis 2013 geht an das kommunale Online-Informations- und Serviceportal „MeinServiceStuttgart“. Die Auszeichnung, mit 50.000 Euro eine der höchstdotierten im deutschsprachigen Raum, soll Neuerungen im öffentlichen Dienst initiieren, fördern und der Öffentlichkeit als Vorbild bekannt machen. „Der öffentliche Dienst wappnet sich für die Herausforderungen des demografischen Wandels“, stellte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt anlässlich der Preisverleihung beim Kongress „neueVerwaltung“ am 5. Juni 2013 in Leipzig fest.

05. Juni 2013

dbb Innovationspreis 2013: Die „TopFive“

Innovationspreis Broschuere

Am 5. Juni 2013 wurde das Onlineportal „MeinServiceStuttgart“ mit dem dbb Innovationspreis 2013 ausgezeichnet. Aber nicht nur die baden-württembergische Landeshauptstadt hat sich modern, innovativ und kreativ gezeigt. Wir präsentieren die „TopFive“ der eingereichten Beiträge zum dbb Innovationspreis 2013.

04. Juni 2013

Kongress „neueVerwaltung“ in Leipzig eröffnet:

Russ kritisiert politische Versäumnisse – Öffentliche Verwaltung konsequent digitalisieren

Willi Russ eröffnet den Kongress 'neueVerwaltung'

Politische Versäumnisse bei der Entwicklung der digitalen Gesellschaft hat Willi Russ, Zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Tarifpolitik des dbb, kritisiert. „Weder im Bund noch in den Ländern hat die Politik die vielfältigen Aspekte der digitalen Gesellschaft systematisch verfolgt und mitgestaltet“, sagte Russ zum Auftakt des 14. Kongresses „neueVerwaltung“ am 4. Juni 2013 in Leipzig.

03. Juni 2013

Hinweis: Kongress „neueVerwaltung“ findet statt!

Der 14. Kongress „neueVerwaltung“ am 4. und 5. Juni 2013 im Congress Center Leipzig findet statt. Bei der dbb akademie als Veranstalter sind in den vergangenen Stunden vermehrt telefonische Anfragen gestellt worden, ob die Durchführung des Kongresses durch die Wetterlage bzw. das Hochwasser in vielen Regionen Deutschlands gefährdet sei. Dies ist jedoch nicht der Fall.

22. Mai 2013

dbb Innovationspreis 2013: Jury tagte in Berlin

Zur Sichtung und Bewertung der eingegangenen Bewerbungen kam die Jury des dbb Innovationspreises am 15. Mai 2013 im dbb forum berlin zusammen. Beeindruckt von der Vielzahl und hohen Qualität der knapp 100 Einsendungen, machte sich das hochkarätig besetzte Expertengremium an die Arbeit. Stephanie Bschorr, Präsidentin des Verbands deutscher Unternehmerinnen, Beate Lohmann, Abteilungsleiterin Verwaltungsmodernisierung/ Verwaltungsorganisation im Bundesministerium des Innern, Dr. Gerd Landsberg, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, Dr. Johannes Ludewig, Vorsitzender des Nationalen Normenkontrollrats, Hartmut Möllring, Minister für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Tino Schuppan, Professor für Public Management und wissenschaftlicher Direktor am Institute for eGovernment (IfG.CC) in Potsdam, Dr. Eckart Werthebach, Berliner Senator für Inneres a.D. und Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz a.D., und dbb Chef Klaus Dauderstädt ermittelten nach ausführlicher Sichtung und Diskussion die „Top Five“.

Downloads zum Innovationspreis

Jury
dbb Film
Themen A bis Z